Unsere Termine

7. März 2020, 19:00 Uhr

Schafkopfen

Schafkopfen-CSU-Hallbergmoos

Am Samstag, 7.3., findet ab 19 Uhr das Schafkopfrennen der CSU Hallbergmoos-Goldach im Wirtshaus „Zum Kramer“ (Theresienstraße 2) statt.   Dann heißt es wieder Farbsolo, Wenz und vor allem Geselligkeit! Die Turnierleitung hat kein geringerer als unser Bürgermeister Harald Reents.

Anmeldungen zum Turnier werden ab sofort unter Tel. 08 11/22 88 entgegen genommen.

Hauptgewinn ist eine Berlin-Fahrt, gestiftet vom unserem Bundestagsabgeordneten Erich Irlstorfer.  Das Startgeld beträgt 10 Euro. Gerne dürfen auch Freunde und Bekannte auf diese unsere Veranstaltung hingewiesen werden.

15. März 2020

Kommunalwahl

CSU-Ortsverband-Hallbergmoos-Kandidaten-Gemeinderat

Ein Team für Hallbergmoos und Goldach. Am 15. März 2020 treten wir mit einer starken Mannschaft bei der Kommunalwahl an. Wir stellen uns der Verantwortung für unsere Gemeinde, wir wollen die Zukunft gemeinsam weiter gestalten – für die Menschen vor Ort! Machen statt reden!

9. Mai 2020, 19:00 Uhr

Maibock

CSU-Hallbergmoos-Maibock

Endlich ist wieder Maibock! Beim Alten Wirt Einlass 18:00 Uhr, Beginn 19:00 Uhr.

03. Februar 2020, 19:30 Uhr

Für ein starke Gemeinde Hallbergmoos im Landkreis Freising!
Vorstellung der Kreistagskandidatinnen und -kandidaten

CSU-Ortsverband-Hallbergmoos-Goldach-Logo-naeher-am-Menschen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Freunde,

im ganzen Landkreis blickt man auf uns!

Der Süden des Landkreises und im Besonderen die Gemeinde Hallbergmoos spielt im Landkreis Freising beim Bevölkerungsanteil, beim finanziellen Beitrag über die Kreisumlage und auch bei den Herausforderungen für die Zukunft eine herausragende Rolle.

Deshalb ist es erklärtes Ziel der CSU Hallbergmoos-Goldach, mehr Mitglieder aus unserer Gemeinde im kommenden Kreistag zu stellen!

Gemeinsam mit unserem Landratskandidaten Manuel Mück wollen wir Ihnen unsere Kreistagskandidatinnen und -kandidaten vorstellen – und zwar am

 Montag, 3. Februar, um 19:30 Uhr,

im Landgasthof Alter Wirt, Hauptstraße 56, 85399 Hallbergmoos.

23. Januar 2020, 19:30 Uhr

Wahlprogrammvorstellung

Der CSU-Ortsverband Hallbergmoos-Goldach stellt am Donnerstag, 23. Januar, 19.30 Uhr, sein Programm für die kommenden sechs Jahre vor.

Die Präsentation findet in den neuen Geschäftsräumen von Fliesen Wahldhier in der Zeppelinstraße 25 im Gewerbegebiet statt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen. Bürgermeister Harald Reents, die amtierenden Gemeinderatsmitglieder sowie unsere Kandidaten für die Gemeinderatswahl freuen sich auf interessante Gespräche.

19. Januar 2020, 19:30 Uhr

Familiennachmittag mit Filmvorführung
150 Jahre Hallbergmoos

Auf Initiative der  CSU Hallbergmoos-Goldach wird es am Sonntag, 19. Januar, 15 Uhr, einen Familiennachmittag im neuen Holiday-Inn-Hotel, dem ehemaligen „Alten Wirt“,  geben – mit Führung durch das Gebäude und einer historischen Filmvorführung vom Festzug der 150-Jahr-Feier  der Gemeinde Hallbergmoos im Juli 1980. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen. Mehr als 150 Jahre lang war der „Alte Wirt“ in Hallbergmoos ein wichtiger Treffpunkt in der Gemeinde. Dass das alte Gebäude von damals so gut in den neuen Komplex integriert worden ist, geht auch auf eine Initiative von CSU-Urgestein Georg Förg zurück. Dieser hatte sich im darum bemüht, dass das Gasthaus „Otto von Wittelsbach“ in die bayerische Denkmalliste aufgenommen worden ist. Er hatte es damals damit begründet, dass das Gebäude noch aus der Gründerzeit des Ortes durch den Reichsfreiherrn Carl Theodor Maria von Hallberg-Broich 1830 stammt.

9. Januar 2020, 19:30 Uhr

Nominierung des Bürgermeisterkandidaten

Die CSU Hallbergmoos-Goldach nominiert Harald Reents als ihren Bürgermeister-Kandidaten. Die Nominierungsversammlung findet am Donnerstag, 9. Januar, 19.30 Uhr, im Gasthaus „Alter Wirt“ statt, zu der natürlich die CSU-Mitglieder sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.
Der amtierende Bürgermeister Harald Reents unterstreicht: „Es ist zwar richtig, dass wir einiges angeschoben haben. Aber in unserer prosperierenden Gemeinde gibt es immer noch viel zu tun, etwa den Bau kommunaler Wohnungen, der zweiten Grundschule, der neuen Feuerwehrhäuser, des Naturbadesees sowie der Verlängerung der Predazzoallee in die Ortsmitte. Deshalb trete ich aus Überzeugung für eine weitere Amtsperiode an. Das hatte ich den Bürgerinnen und Bürgern von Hallbergmoos auch so versprochen.“

Menü